Frei Fahrt bei gutem Wetter

Klasse AM

Mit dem Führerschein Kl. AM (ab 19.01.2013) dürfen sowohl die kleinen 45er Roller als auch die kleinen 45er Quads gefahren werden. Die Kl. AM ermöglicht dem 16jährigen Fahrschüler ein Stück Freiheit vom häuslichen Taxidienst, und den Eltern ein bißchen Ruhe vor dem „Kannst Du mich mal kurz nach xyz fahren?“

Die notwendigen Ausbildungseinheiten beinhalten in der Theorie 12 Grundunterrichte und 2 Zusatzunterrichte Kl. A und in der Praxis lediglich einige Übungsfahrstunden. Deren Anzahl hängt vom Geschick und der schon vorhandenen Verkehrserfahrung ab.

Für den späteren Führerschein Kl. B reduziert der Erwerb der Kl. AM die 12 Grundunterrichte auf nur noch 6. Auch für die praktische Ausbildung bringt er Vorteile, weil der Fahrschüler bereits sehr viel Verkehrserfahrung sammeln kann.

Die Ausbildung erfolgt auf einem Roller von Piaggio.

Unsere Beispielrechnung für einen Führerschein Kl. AM:

Artikel Anz. Einzelpreis Gesamtbrutto
Gesamtkosten     787,00 €
Grundgebühr     199,00 €
Übungsfahrstunden, im Durchschnitt 10 42,00 € 420,00 €
Vorstellung zur theoretischen Prüfung 1 49,00 € 49,00 €
Vorstellung zur praktischen Prüfung 1 119,00 € 119,00 €