Fahrschueler und Fahrlehrer
Lernen fuer den Intensivkurs
Fahrschueler

Auto

Bei einem Intensivkurs zum Autoführerschein werden Sie 7 Tage jeweils 4 Stunden in theoretischer und 4 Stunden in praktischer Ausbildung unterwegs sein. Die freie Zeit werden Sie mit Ihrem Theo verbringen. Intensiv heißt beim Lernen klotzen und nicht kleckern.

Selbstverständlich macht es für die Ausbildung in unserer Fahrschule keinen Unterschied, ob Sie die normale Kl. B machen oder die Kl. B17 für begleitendes Fahren.

Einige Kunden haben Bedenken, daß die 7 Tage nicht ausreichen könnten. Für den Theorieteil passiert das äußerst selten. Wenn das im praktischen Teil vorkommt und auch der Samstag als Reservetag nicht ausreichen sollte, dann kann die praktische Prüfung um zwei Wochen nach hinten verschoben werden. Unter dem Strich wurden dann drei Wochen für die Erlangung der Fahrerlaubnis benögit. Allerdings geschieht auch das eher selten.
Als Schulungsfahrzeuge für die Kl. B nutzen wir derzeit den Golf IV GTD und einen Golf IV TDI Automatik.

Unsere Beispielrechnung für einen Führerschein Kl. B oder B17 im Rahmen eines Intensivkurses.

Artikel Anz. Einzelpreis Gesamtbrutto
Gesamtkosten     2029,00 €
Grundgebühr, intensiv, kein Vorbesitz     599,00 €
Übungsfahrstunden, im Durchschnitt 14 42,00 € 588,00 €
Überlandfahrt 5 52,00 € 260,00 €
Autobahnfahrt 4 52,00 € 208,00 €
Nachtfahrt 3 52,00 € 156,00 €
Vorstellung zur theoretischen Prüfung 1 49,00 € 49,00 €
Vorstellung zur praktischen Prüfung 1 169,00 € 169,00 €